GPS-Bikeguide.com by Andreas Albrecht

Finale Ligure

Touren 5 und 6: Rollercoaster mit Prolog und Epilog

opener 350 DSC06337Der Rollercoaster ist einer der schönsten Trails in Finale Ligure und zeigt so richtig den Charakter der hiesigen Strecken. Obwohl zu großen Teilen angelegt, hat er stets den Charme eines Naturtrails. Das vermisst man in Bikeparks oder den sonst hochgelobten Flowtrails oft - beim zweiten Mal wird dort das Fahren schnell langweilig.
Diesen Trail wird man mehrmals mit Freude fahren wollen. Teilweise hat er Halfpipe-Charakter und besticht als einzigartiger angelegter S0-S1 Traumtrail mit rasanten Kurven und Anliegern und einem grandiosen Auf und Ab im unteren Drittel. Er hat ein paar wenige steilere S2-Passagen.
Wir verlängern den Trail von oben mit dem Colonello-Trail vom Monte Settipani zur Osteria del Din (Danke an den Chef der Osteria del Din für den Tipp - siehe Bild). Nach dem Rollercoaster geht es unten mit den Caprozoppa- und Bonditrails weiter.
Die Tour 6 ist vor allem dann empfehlenswert, wenn die Ligurischen Berge oberhalb von 1000 m Höhe in Wolken stecken sollten. Dann kann es dort recht ungemütlich sein - die Wettergegensätze können sehr beträchtlich sein zwischen Küste und Gebirge.

Tour 5: Rollercoaster mit Prolog Colonello-Trail

Start: Finale Ligure
Ziel: Finalborgo

  • 39,2 km, 1389 Höhenmeter im Anstieg
  • Trails: S0-1, max. S2 (nur, weil es ab und an Überwindung kostet, die Bremse auf zu lassen)
  • Start auf der Piazza in Finale Ligure, weiter auf bekannter Strecke nach Finalborgo und weiter bis Calice Ligure
  • später Schotterauffahrt (ca. ab Rialto), die direkt an der Osteria del Din einmündet (ggf. kurzer Zwischenstopp)
  • kurzer Querpassage Richtung NATO Base, dann grobschottriger Anstieg Richtung Monte Settepani
  • auf ca. 1240 m Höhe in scharfer Rechtskurve links auf den Colonello-Trail wechseln
  • eigentlich soll der am Militärstützpunkt oben am Berg starten - der Einstieg scheint aber durch Stacheldraht schwer erreichbar zu sein
  • aber egal, das ist ein feiner S0-Trail zurück zur Osteria del Din
  • spätestens jetzt Rast und mentale Einstimmung auf den Rollercoaster
  • 1. Teil: nach kurzem Gegenanstieg schön flowig bis auf eine Höhe von ca. 650 Meter (hier mündet die Schotterpiste ein - siehe Auffahrt Tour 6)
  • 2. Teil: klassischer Rollercoaster - eine rasante Achterbahnfahrt.
  • Bremse auf und durch - lasst es laufen
  • tut man es nicht, verhungert man in einer der vielen Senken
  • auf ca. 320 m Höhe endet der Rollercoaster
  • auf Teer abwärts bis Gorra: wer hier die Nase voll hat, abwärts auf Straße bis Finalborgo
  • ansonsten folgen nach leichtem Anstieg die Trails am Berg der lahmen Ziegen (Caprazoppa) mit schönen Ausblicken aufs Ligurische Meer
  • Tour endet in Finalborgo mit dem obligatorischen Finishergetränk (den Rückweg nach Finale Ligure kann man inzwischen als bekannt voraussetzen)



350 DSC06078 350 DSC06317 350 DSC06326 350 DSC06328 350 DSC06014 350 DSC06361


Tour 6: Rollercoaster mit Caprazoppa- und Bondi-Trail

Start und Ziel: Finale Ligure

  • 29,9 km, 800 Höhenmeter im Anstieg
  • Trails: S0, max. S2
  • Start auf der Piazza in Finale Ligure
  • Anfahrt weiter wie bei Tour 5 bis Molino (Ortsteil von Rialto)
  • grobe Schotterauffahrt bis zum Einstiegspunkt in den 2. Teil des Rollercoaster (siehe Tour 5)
  • weiter wie Tour 5 bis Caprazoppa bis auf einen kleinen Extraschlenker kurz vor der Kirche
  • falls die Bar offen hat - Rast mit Einkehrmöglichkeit
  • ansonsten kurz verschnaufen und weiter ab in den Bondi-Trail hinab Borgio Verezzi
  • war auch einmal Bestandteil der Enduro World Serie
  • 280 Tiefenmeter bergab mit viel Spass für Fahrtechniker auf S2 Level: Stufen, enge Kurven, steile Kurven
  • Abschlussgetränk am Strand von Borgio Verezzi (Vorort von Pietra Ligure) und zurück auf Radweg entlang der Straße nach Finale Ligure



350 DSC05838 350 DSC05572 350 DSC05787 350 DSC06055 350 DSC06056 350 DSC05778

GPS-Tracks für die beschriebenen Touren stehen im Webshop zur Verfügung.

Kontakt

  • Andreas Albrecht
  • Lothringer Str. 14
  • 99867 Gotha - Deutschland
  • fon: +49 (0)3621 507940
  • mobil: +49 (0)163 7352998
  • email: gps-bikeguide(at)transalp.info

Rechtliches