GPS-Bikeguide.com by Andreas Albrecht

Valposchiavo

Col d'Anzana

opener 350 DSC01133Dem Col d'Anzana eilt mittlerweile ein legendärer Ruf voraus. Die Normalabfahrt gehört zu den spektakulären "5 Crazy Downs". Doch es gibt noch weitere Varianten für Touren und zwar die Traversen auf einem spektakulären Höhentrail in Richtung Prato Valentino und Val Fontana. Dieser Trail und die damit verbundenen Abfahrten waren im Jahr 2016 Teil der Trans Rezia, einem Etappenrennen für Enduro-MTB. Wir hatten dadurch die Gelegenheit, uns dem Transfer zum Col d'Anzana anzuschließen und erwischten einen Traumtag. Diese Tour eignet sich besonders gut für ein eMTB. Auf der Online-Map ist die Route komplett mit Anfahrt vom Hotel Raselli in Le Prese abgebildet. Wenn man unsicher ist, ob die Akku-Leistung seines eMTB für 2000 Höhenmeter ausreichend ist, sollte man die Shuttlemöglichkeiten im Valposchiavo nutzen. Dafür empfiehlt sich zum Beispiel der Rufbus vom Bahnhof Brusio nach Cavaione  nach rechtzeitiger telefonischer Reservierung (Tel: 0800-126126 - im Schweizer Netz); Bike kostet extra.

Info dazu auch hier: siehe PubliCar-Region Valposchiavo: www.postauto.ch/publicar und www.valposchiavo.ch


Tour 3: Col d'Anzana - Prato Valentino - Teglio - Tirano

350 camofl DSC02145Start: Le Prese
Ziel: Tirano (Bahnhof)

  • 49,4 km, 2033 Höhenmeter im Anstieg, 2553 Tiefenmeter im Abstieg
  • Trails: S1, max. S2
  • Start am Hotel Raselli in Le Prese, Abfahrt in Richtung Italien bis Campascio
  • Auffahrt auf wenig befahrener Nebenstraße in Richtung Cavaione
  • Selbstversorgerhütte Rifugio Anzana auf 2054 m Höhe bei Pescia Alta ist einzige Verpflegungsmöglichkeit, danach gibt es auf dem Höhentrail keine weiteren (also genug Proviant und Wasser mitnehmen)
  • nach kurzer Trailabfahrt vom Col d'Anzana beginnt der Höhentrail über der Baumgrenze in westlicher Richtung mit ein paar deftigen Gegenanstiegen (selbst mit eMTB nur mit Mühe fahrbar)
  • doch die tolle Kulisse und das Panorama sind es wert, diese Tour zu fahren
  • ab Prato Valentino (Skilifte) beginnt die Abfahrt nach Teglio auf einem Mix aus Trails, Karrenwegen und Schotterpisten
  • in Teglio hier Rastmöglichkeit und kleiner Abstecher zum Torri di Teglio (siehe dazu auch Tour 251: Teglio im Bikeguide Valposchiavo)
  • zurück auf der tollen Panoramastrecke der Via dei Terrazzimenti bis Villa di Tirano
  • ab dort über Römerbrücke und durch die Apfelplantagen stimmungsvoll bis zum Bahnhof Tirano
  • mit Rhätischer Bahn zurück nach Le Prese - Hinweis: dabei macht die Bahn die berühmte 360-Grad-Kehre über den Kreis-Viadukt bei Brusio



DSC01017 pano

350 DSC01045 350 DSC01076 350 DSC01099  350 DSC01146 350 DSC01163 350 DSC02171

Eine weitere Variante dieser Tour mit Verlängerung ins Val Fontana findet man: siehe Valtellina Trailguide

Die klassischen Col d'Anzana-Touren sind beschreiben im Alta Rezia Trailguide 1.

Kontakt

  • Andreas Albrecht
  • Lothringer Str. 14
  • 99867 Gotha - Deutschland
  • fon: +49 (0)3621 507940
  • mobil: +49 (0)163 7352998
  • email: gps-bikeguide(at)transalp.info

Rechtliches