GPS-Bikeguide.com by Andreas Albrecht

Val Müstair

eMTB-Touren im Val Müstair

Al Rom DSC01708

Meine Transalp auf der Albrecht-Route führt durch das idyllische Münstertal oder Val Müstair, wie es in der einheimischen rätoromanischem Sprache heißt. Das hat mit ziemlicher Sicherheit dazu beigetragen, dass das kleine Tal im östlichsten Zipfel der Schweiz unter Mountainbikern aus aller Welt zu einer gewissen Bekanntheit gelangt ist.

Die Transalpler bleiben zwar immer nur eine Nacht hier, haben sich aber im Laufe der Jahre zu einer stabilen und sicheren Gästegruppe entwickelt. Montag und Dienstag ist Albrecht-Routen-Tag. Da kann es in der Transalpsaison zwischen Juni und September schon mal eng mit den verfügbaren Unterkünften werden. Mein Freund Rolf, der Chef vom traditionsreichen Hotel Al Rom in Tschierv, hat für sich detailliert ermittelt, welchen Anteil die Mountainbiker an den Nächtigungen in seinem Hotel haben. Es ist eine stattliche Anzahl, was eine sichere Planungsgrundlage für das Sommergeschäft liefert. Aber das Tal an der Grenze zu Südtirol und dem Trentino hat einiges mehr an hochalpinen Highlight Touren für Mountainbiker zu bieten. Die kleine, aber emsige Bike-Community "Ride La Val" hat einige Trailtouren erschlossen. Die schauen wir uns mal an, neben den Evergreens wie dem Trail von der Dreisprachenspitze zum Pass Umbrail, und weiter über die Bocchetta di Forcola zum Val Mora. Das Münstertal ist also eine interessante Region für eine Bike-Freizeit, sei es für ein verlängertes Wochenende oder eine ganze Bikewoche, zumal das Tal von Deutschland oder Österreich aus mautfrei zu erreichen ist.

Panorama IMG 5005

Dabei ist wieder mein langjähriger Bikefreund Philipp, mit dem ich schon die eMTB Transalps Albrecht-Route und Olperer-Umrundung gefahren bin. Konsequent fahren wir alle Touren in diesem Bericht mit modernen eMountainbikes. Diesmal haben wir eMTBs von Merida und Centurion dabei.

520px DSC03684520px DSC03843

 


Opener: Ofenpass Trail

Nach der Anreise ist es gut, wenn man sich mit einer kleinen Tour auf die Biketage einstimmen kann. Das lockert die Muskeln und macht den Kopf frei. Diese kleine Trailtour startet am Ofenpass zur Alp Campatsch. Abwärts auf dem v2-Trail der Albrecht-Route nach Tschierv. Perfekter Einstieg am Anreisetag in eine Tourenwoche im Val Müstair.

520px DSC03209

Start: Ofenpass
Ziel: Tschierv (Hotel Al Rom)

  • ca. 10 km, 143 Höhenmeter im Anstieg, 605 Tiefenmeter im Abstieg
  • höchster Punkt: 2253 m
  • Trails: S1, max. S2
  • Anfahrt: mit Postbus oder Shuttle zum Ofenpass (oder auch gleich mit dem Bike)
  • Start mit Bike am Ofenpass
  • Trail in Richtung Alp da Munt, Minschuns
  • Rastmöglichkeit an der Alp Campatsch
  • Trailabfahrt direkt in Richtung Tschierv (wie entsprechende v2-Variante bei Albrecht-Route 3. Tag)
  • bei nassem Untergrund alternativ die Forststraße nach Lü und dann den Wiesenweg nach Tschierv nehmen

1500px IMG 5491


Online-Karte, Höhenprofil



Bilder

520px DSC03228520px DSC03254520px DSC03255520px DSC03270520px DSC03289520px DSC03293520px DSC03307520px DSC03331

Das nennt man gutes Timing. Im Moment die Tour beendet und ein Hagelschauer bricht los.

520px IMG 5644520px IMG 5648


Trailtour Valbella

Sensationell schöne Tour durch das wildromantische Hochtal Valbella zum Ofenpass. Hier schlägt das Herz der Alpen. Alpine Erfahrung und Trittsicherheit sind zwingend notwendig. Nicht geeignet für Leute mit Höhenangst. Der Weg wird auch von Wanderern in der Gegenrichtung begangen. Es ist selbstverständlich, dass man als Radfahrer auf Wanderer Rücksicht nimmt und defensiv fährt. Rechtzeitig anhalten und freundliches Grüßen gehört zum guten Ton.

520px DSC03423

Start und Ziel: Tschierv (Hotel Al Rom)

  • ca. 18 km, ca. 850 Höhenmeter im Anstieg, ca. 850 Tiefenmeter im Abstieg
  • höchster Punkt: 2526 m
  • Trails: S1, max. S2 - teils ausgesetzt!!!
  • Anfahrt auf Ofenpass-Straße bis zum Abzweig Skigebiet Minschuns
  • Schotterpiste bis Alp da Munt, Wasserstelle und Milchtankstelle (siehe Bilderstrecke)
  • danach teils sehr steile Piste, Trail in Richtung Funtana da S-charl
  • hier dann links ab ins Valbella, zunächst ein kurzes, sehr steiles Stück, dann Traumtrail auf Hochebene
  • nach höchstem Punkt wird die relativ leichte Trailabfahrt zunehmend ausgesetzt, äußerst vorsichtig fahren
  • es folgt eine steile und leicht verblockte Passage zum Ofenpass
  • kurz nach Parkplatz am Ofenpass geht es dann auf Trails und Schotterpisten abseits der Straße zurück nach Tschierv

pano1200px IMG 5674


Online-Karte, Höhenprofil



Bilder

pano1200px IMG 5673

520px DSC03368520px DSC03381520px DSC03442520px DSC03473520px DSC03490520px DSC03511520px DSC03530520px DSC03534520px DSC03557520px DSC03575

 


Rundtour Val Mora

Eindrucksvolle Rundtour ab Tschierv über Ofenpass, Buffalora ins Val Mora. Weiter über Döss Radond und Pra da Vau nach Santa Maria i. M. Dabei trifft man immer wieder auf Transalpler, die auf der Albrecht-Route unterwegs sind. Nach der Kaffeepause in Santa Maria geht es zurück über Runca und Fuldera nach Tschierv ins Hotel Al Rom. Das ist eine der Highlight Touren im Münstertal.

opener 520px DSC03739

Start und Ziel: Tschierv (Hotel Al Rom)

  • ca. 39 km, ca. 1300 Höhenmeter im Anstieg, ca. 1300 Tiefenmeter im Abstieg
  • höchster Punkt: 2335 m
  • Trails: S1, max. S2
  • Anfahrt auf Ofenpass-Straße bis zur Passhöhe
  • superschöner Flowtrail links von der Straße hinab nach Buffalora
  • nach Alp Buffalora sehr steiler Anstieg nach Jufplaun
  • an alter Grenzhütte vorbei in Richtung Val Mora
  • steile Abfahrt zur Alp Mora (Rastmöglichkeit)
  • ab hier leichte Schotterpiste durchs Val Mora zum Döss Radond
  • bei der Abfahrt ins Val Vau gibt es die Möglichkeit, einige Trailabschneider auszuprobieren
  • bei der Weggabel an der Alp Vau rechts hinab nach Sta. Maria (alternativ links direkt zurück nach Tschierv wie bei Tour "Umbrail - Bocchetta di Forcola - Val Mora")
  • Rast in Sta. Maria entweder Hotel Stelvio oder beim Bäcker in Ortsmitte
  • zurück abseits der Straße über Valchava, Fuldera nach Tschierv

pano1200px pano DSC03689


Online-Karte, Höhenprofil



Bilder

520px DSC03597520px DSC03632520px DSC03660520px DSC03686520px DSC03693520px DSC03704520px DSC03729520px DSC03766520px DSC03770520px DSC03780


Trailtour mit Ride La Val

Von den Locals um Ride La Val super ausgetüftelte Trailtour durch das Münstertal (Tras la Val Müstair) auf Pfaden, die sonst kaum einer kennt. Danke an Nicole Tschenett für das Guiding, Fotoshooting und das ästhetische Erlebnis, ihr beim Trailfahren zuschauen zu dürfen.

opener 520px DSC04060

Start und Ziel: Tschierv (Hotel Al Rom)

  • ca. 30 km, ca. 780 Höhenmeter im Anstieg, ca. 780 Tiefenmeter im Abstieg
  • höchster Punkt: 1913 m
  • Trails: S1, max. S3 (Spitzkehren)
  • Auffahrt nach Lü auf Forststraße
  • nach kurzer Abfahrt auf Nebenstraße Einstieg in den Trail "Tras la Val Müstair"
  • der von der örtlichen Bikecommunity bestens angelegte und gepflegte Trail verläuft dann auf der nördlichen Talseite mit einigem Auf und Ab bis oberhalb von Müstair
  • kurze technische Passagen wechseln sich ab mit schönen natürlichen Flowtrails
  • Highlight für versierte Spitzkehrenfahrer ist dann der Abschlusstrail hinunter nach Müstair mit Blick auf das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Kloster St. Johann
  • Rückfahrt mit Abstecher beim Bikeshop The Bike Patcher in Müstair über Sta. Maria, Valchava und Fuldera nach Tschierv

pano1200px DSC03889


Online-Karte, Höhenprofil



Bilder

520px DSC03813520px DSC03834520px DSC03842520px DSC03875520px DSC03883520px DSC03954520px DSC03969520px DSC04027520px DSC04070520px DSC04075


Highlight-Tour: Pass Umbrail - Bocchetta di Forcola - Val Mora

Absolute Highlight-Tour in hochalpinen Regionen. Shuttle bis Stilfser Joch mit Romex: www.romex-transport.ch - vielen Dank für den professionellen Service!

Atemberaubend dann die Militärtrails von der Dreisprachenspitze zum Pass Umbrail und weiter zur Bocchetta di Forcola. Es folgt der sensationelle Trail von der Bocchetta di Pedenelo durch die Felswand ins Valle Forcola. Die Passage entlang der Stauseen Cancano und Fraele ist stimmungsvoller Übergang zur Fahrt durch das zuerst wilde und dann sanfte Val Mora. Wer dann noch nicht genug hat, findet bei der Abfahrt vom Döss Radond hinunter ins Val Müstair noch genug Trails neben der Schotterpiste. Alpinbiking vom Feinsten. Besser geht es nicht! Diese Tour ist der krönende Höhepunkt einer Bikewoche im Hotel Al Rom im Val Müstair. Das Bikeparadies, dass bisher kaum einer auf dem Schirm hat. Schon irgendwie seltsam.

520px DSC04134

Shuttle ab Tschierv bis Stilfser Joch
Start: Stilfser Joch
Ziel: Tschierv (Hotel Al Rom)

  • ca. 59 km, ca. 1060 Höhenmeter im Anstieg, ca. 2100 Tiefenmeter im Abstieg
  • höchster Punkt: 2844 m
  • Trails: S1, max. S2
  • Anfahrt: mit Postbus oder Shuttle zum Stilfser Joch (siehe auch die Hinweise im Abschnitt Shuttle)
  • Start am Stilfser Joch mit kurzer steiler Passage (mit eMTB kein Problem) zur Dreisprachenspitze
  • wunderschöner, leicht fahrbarer Militärtrail zum Pass Umbrail
  • leicht ansteigender Trail zur Bocchetta di Forcola (ggf. Schiebepassage auf den letzten 10 Höhenmeter)
  • hinab zu den Ruinen der alten Kaserne und wieder ansteigend zur Bocchetta di Pedenolo
  • es beginnt eine der sensationellsten Abfahrten in den Alpen auf alten Militärtrails und Pisten ins Valle di Forcola
  • spektakulär der Trail durch die Felswand, alles leicht fahrbar und nicht wirklich mit Absturzgefahr (aufpassen muss man schon: die ursprüngliche Piste war so breit angelegt, dass Militärfahrzeuge darauf fahren konnten - inzwischen durch Erosion teilweise zum schmalen Trail mutiert)
  • entspannte Fahrt entlang der Stauseen Lago di Cancano und San Giacomo di Fraèle mit diversen Rastmöglichkeiten
  • toll dann der Trail durchs Val Mora (in der Gegenrichtung der Albrecht-Route)
  • zunächst durch die Schotterhalden und dann leicht ansteigend auf der alten Handelsstraße Strada del Vino e del Sale bis zum Döss Radond
  • ab dem Brunnen auf der selben Strecke wie bei Tour "Val Mora"
  • bei der Abfahrt ins Val Vau, dann an der Alp Vau links und direkt zurück nach Tschierv

pano1200px DSC04294


Online-Karte, Höhenprofil



Bilder

Abschnitt Stilfser Joch - Pass Umbrail

pano1200px IMG 5740

520px DSC04111520px DSC04125520px DSC01330520px DSC04151520px DSC04171520px DSC04190520px DSC04192520px DSC04198


Abschnitt Pass Umbrail - Bocchetta di Forcola

520px DSC04201520px DSC04210520px DSC04220520px DSC04230520px DSC04235520px DSC04241520px DSC04245520px DSC04247


Abschnitt Bocchetta di Forcola - Pedenelo - Valle di Forcola

520px DSC04256520px DSC04257520px DSC04260520px DSC04268520px DSC04286520px DSC04312520px DSC04331520px DSC04336520px DSC04351520px DSC04361520px DSC04366520px DSC04388


Abschnitt Stauseen - Val Mora

pano1200px IMG 5742

520px DSC04399520px DSC04409520px DSC04413520px DSC04418520px DSC04426520px DSC04431520px DSC04436520px DSC04441520px DSC04453520px DSC04456

 


Hotel Al Rom

520px DSC03343

Das Hotel Al Rom liegt zentral gelegen in Tschierv am Fuß des Ofenpasses und ist ein bekannter und beliebter Etappenort auf der Albrecht-Route (Transalp mit MTB und eMTB). Biker sind dort herzlich willkommen. Bei Ankunft wird das Fahrrad gereinigt und dann in die abschließbare Bikegarage gestellt. Bei direkter Buchung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird sogar die Wäsche gratis gereinigt (gilt nicht bei Buchung über Online-Portale). Direkt an der Ofenpass-Straße gelegen.

HOTEL AL ROM
Plaun Grond 27
CH-7532 Tschierv
Telefon: +41(0)81 858 55 51

520px DSC04090520px DSC04089

Zimmer gibt es in verschiedenen Kategorien im Haupthaus und in der Dependance (über der Bikegarage).

520px IMG 4517520px IMG 4560

Im Hotel Al Rom serviert man die beste Holzofenpizza im Tal. Neben italienischen Köstlichkeiten werden im Al Rom auch lokale Spezialitäten sowie verschiedene Fleisch- und Fischgerichte angeboten. Alles sehr liebevoll vom Chefkoch zubereitet.

520px IMG 5732520px IMG 5735520px IMG 5736520px IMG 5737

Auf der großen Sonnenterasse des Hotel Al Roms (das früher Hotel Staila hieß) kann man den Tag mit einem Après-Ride-Getränk gemütlich ausklingen lassen und sich auf den nächsten Biketag freuen.

520px BikerPoint Hotel al Rom520px DSC01693


Shuttle

520px DSC04088

Im Hotel Al Rom steht ein hoteleigener Kleinbus mit Anhänger zur Verfügung, der individuell gebucht werden kann. Der Hotelchef Rolf ist dabei sehr hilfsbereit und hat zum Beispiel schon mal Transalpler auf der Albrecht-Route, die technische und/oder gesundheitliche Probleme hatten, bis zum Gavia-Pass gefahren.

Weiterhin befindet sich direkt vor dem Hotel Al Rom eine Haltestelle des Postbusses, der im Rahmen der Platzkapazität Fahrräder mitnimmt. Wenn man mit dem eMTB im Val Müstair Touren unternimmt, ist ein Shuttle eigentlich nur eine Option, wenn man zum Pass Umbrail oder Stilfser Joch will, um dort zum Beispiel die Highlight-Tour "Pass Umbrail - Bocchetta di Forcola - Val Mora" fahren möchte. Das sind von Sta. Maria i.M. bis Pass Umbrail ca. 1300 Höhenmeter und zum Stilfser Joch noch mal zusätzlich ca. 250 Höhenmeter. In der normalen Postbuslinie ist die Platzkapazität schnell ausgeschöpft. Seit dem Sommer 2018 (16.7. - 19.8.2018) läuft zunächst testweise ein Extra-Bus Umbrail, Stelvio. Der startet in Tschierv um 6.30 Uhr und ist kurz nach 8 Uhr am Pass Umbrail bzw. Stilfser Joch. Damit kann man rechtzeitig oben sein, um zum Beispiel den Goldseetrail zu befahren, bevor er den Wanderern vorbehalten ist. Es reicht aus, sich am Abend zuvor bis 19 Uhr anzumelden. Durchgeführt wird der tolle Service vom örtlichen Shuttle-Unternehmen Romex. Infos dazu auch auf der Website von Val Müstair Tourismus.

520px DSC04093520px DSC04095

Das funktioniert super, wie wir feststellen konnten. Besonders beeindruckt hat uns die genial einfache, sichere und flexible Lösung für den Biketransport. Wer hat's erfunden, ein Schweizer: Sergio Tschenett. Der Bikepatcher. Gleichzeitig auch Chef und Guide bei Ride La Val.

520px DSC04099520px DSC04100

Dann kann die Tour entspannt beginnen.

520px DSC04107


 


 

Alpen Quickie

2-Tages-Tour als hochalpine Rundtour (85 km, 2500 Höhenmeter)

imposanter Kurztrip durch das Herz der Alpen - geeignet für Mountainbike und eMTB

Start: Val Müstair - Hotel Al Rom

Ziel: Livigno - Hotel Astoria

1. Etappe:Tschierv - Ofenpass - Buffalora - Passo del Gallo - Lago di Cancano - Passo di Trela - Livigno (Hotel Astoria) - 43 km, 1500 Höhenmeter

Variante: Alp da Munt - Funtana da S-charl - Valbella - Ofenpass - 51 km, 1950 Höhenmeter

2. Etappe: Livigno (Hotel Astoria) - Passo di Alpisella - Val Mora - Val Vau - Tschierv (Hotel Al Rom) - 42 km, 1000 Höhenmeter

Gepäcktransport kann organisiert werden. Das Val Müstair Münstertal erreicht man aus Deutschland mautfrei via Fernpass und Reschenpass. Perfekt für einen sportlichen Kurzurlaub in den Alpen mit dem Mountainbike oder eMTB. Verlängerungstage sind in beiden Hotels möglich. Auch kombinierbar mit dem Albrecht-Bernina-Loop.

Nähere Infos zu Preisen, Organisation etc. in den teilnehmenden Hotels.

 

alpenquickie

 

 


Kontakt

  • Andreas Albrecht
  • Lothringer Str. 14
  • 99867 Gotha - Deutschland
  • fon: +49 (0)3621 507940
  • mobil: +49 (0)163 7352998
  • email: gps-bikeguide(at)transalp.info

Rechtliches