GPS-Bikeguide.com by Andreas Albrecht

Val Müstair

Shuttle

520px DSC04088

Im Hotel Al Rom steht ein hoteleigener Kleinbus mit Anhänger zur Verfügung, der individuell gebucht werden kann. Der Hotelchef Rolf ist dabei sehr hilfsbereit und hat zum Beispiel schon mal Transalpler auf der Albrecht-Route, die technische und/oder gesundheitliche Probleme hatten, bis zum Gavia-Pass gefahren.

Weiterhin befindet sich direkt vor dem Hotel Al Rom eine Haltestelle des Postbusses, der im Rahmen der Platzkapazität Fahrräder mitnimmt. Wenn man mit dem eMTB im Val Müstair Touren unternimmt, ist ein Shuttle eigentlich nur eine Option, wenn man zum Pass Umbrail oder Stilfser Joch will, um dort zum Beispiel die Highlight-Tour "Pass Umbrail - Bocchetta di Forcola - Val Mora" fahren möchte. Das sind von Sta. Maria i.M. bis Pass Umbrail ca. 1300 Höhenmeter und zum Stilfser Joch noch mal zusätzlich ca. 250 Höhenmeter. In der normalen Postbuslinie ist die Platzkapazität schnell ausgeschöpft. Seit dem Sommer 2018 (16.7. - 19.8.2018) läuft zunächst testweise ein Extra-Bus Umbrail, Stelvio. Der startet in Tschierv um 6.30 Uhr und ist kurz nach 8 Uhr am Pass Umbrail bzw. Stilfser Joch. Damit kann man rechtzeitig oben sein, um zum Beispiel den Goldseetrail zu befahren, bevor er den Wanderern vorbehalten ist. Es reicht aus, sich am Abend zuvor bis 19 Uhr anzumelden. Durchgeführt wird der tolle Service vom örtlichen Shuttle-Unternehmen Romex. Infos dazu auch auf der Website von Val Müstair Tourismus.

520px DSC04093520px DSC04095

Das funktioniert super, wie wir feststellen konnten. Besonders beeindruckt hat uns die genial einfache, sichere und flexible Lösung für den Biketransport. Wer hat's erfunden, ein Schweizer: Sergio Tschenett. Der Bikepatcher. Gleichzeitig auch Chef und Guide bei Ride La Val.

520px DSC04099520px DSC04100

Dann kann die Tour entspannt beginnen.

520px DSC04107


 

Kontakt

  • Andreas Albrecht
  • Lothringer Str. 14
  • 99867 Gotha - Deutschland
  • fon: +49 (0)3621 507940
  • mobil: +49 (0)163 7352998
  • email: gps-bikeguide(at)transalp.info

Rechtliches