GPS-Bikeguide.com by Andreas Albrecht

Finale Ligure

Tour 3: Supergroppo - Sentiero delle Neviere

opener 350 DSC05872Der Supergroppo Trail wurde 2014 für das Finale der Enduro World Series gebaut. Untypisch für ein Rennen dieser Kategorie ist er sehr flowig angelegt, zählt aber trotzdem zu den härtesten Etappen. Über 6 Kilometer Singletrail, im Enduro-Race-Tempo gefahren, verlangen auch den Pros alles ab. Im Urlaubertempo einer der besten Trails rund um Finale Ligure.
Wir kombinieren ihn bei der Auffahrt mit dem superschönen Höhentrail von San Bernardino nach Orco (kurze Schiebepassagen auch mit eMTB). Die Abfahrt auf dem Supergroppo hat kurze fahrtechnische Schlüsselstellen bis S2, der Rest ist flowig zu fahren. Unsere Tour endet zunächst in Feglino (wo die Shuttles starten). Wir hängen nach einer kurzen Auffahrt noch den Trail auf dem Sentiero delle Neviere an. Der endet auf verschlungenen Pfaden direkt in der pittoresken Altstadt von Finalborgo.

Start und Ziel: Finale Ligure (alternativ auch Start und Ziel in Finalborgo)

  • 39,2 km, 1368 Höhenmeter im Anstieg
  • Trails: Supergroppo: S0, max S2 - Sentiero delle Neviere: S1, max. S2
  • Start auf der Piazza in Finale Ligure
  • weiter in Richtung Finalborgo und Auffahrt nach San Bernardino
  • erste Trailpassage auf dem Höhenweg der Chiappi in Richtung Orco (Alternative: Straßenauffahrt von Finale Ligure über Boragni)
  • Schotterauffahrt von Orco zum Colla di San Giacomo, dabei kreuzt man auf ca. 520 m Höhe den Abfahrtstrail (der dann kurz parallel verläuft)
  • Rast am Colle San Giacomo (Schutzhütte mit Wasserstelle) - Verpflegung muss man selber mitnehmen
  • Einstieg in den Supergroppo Trail, erster Teil sehr schön flowig zu fahren
  • nach einer kurzen Passage auf einer Schotterpiste folgt steiler Gegenanstieg (knapp 100 hm - ggf. auch mit eMTB kurz schieben)
  • dann abwärts auf S1-Niveau mit ein paar wenigen verblockten S-2-Passagen
  • falls Cascina del Groppo geöffnet ist, kann man dort rasten und sich bei den Trailbauern bedanken
  • es folgt nach einer kurzen steilen Stelle entspanntes Ausrollen nach Feglino - Tipp: Rast am Caffe Tino im Ortszentrum, Piazza Marino Staricco 2 (Track führt dort entlang)
  • nach der Rast (ggf. Akku nachladen) kurzer Anstieg auf Nebensträßchen und Einstieg in den Trail Sentiero delle Neviere
  • beginnt als leichter S1-Trail, der später mit ein paar abrupten S2-Stufen gewürzt ist
  • nach kurzer Teerpassage senkt der Sentiero delle Neviere dann ins Tal und kommt mit interessanter Wegführung direkt im Gewirr der mittelalterlichen Gassen von Finalborgo heraus
  • Abschlussgetränk wahlweise dort oder auf der Piazza in Finale Ligure



350 DSC05800 350 DSC05825 350 DSC05830 350 DSC05857 350 DSC05889 350 DSC05891

GPS-Tracks für die beschriebenen Touren stehen im Webshop zur Verfügung.

Kontakt

  • Andreas Albrecht
  • Lothringer Str. 14
  • 99867 Gotha - Deutschland
  • fon: +49 (0)3621 507940
  • mobil: +49 (0)163 7352998
  • email: gps-bikeguide(at)transalp.info

Rechtliches